Datenschutzrechtliche Informationen für Geschäftspartner

 

Sehr geehrter Geschäftspartner,

hiermit informieren wie Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Elskes Fertigteile GmbH & Co. KG und Ihre Rechte, die Ihnen in diesem Zusammenhang zustehen.

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist die

Elskes Fertigteile GmbH & Co. KG

Asdonkstr. 33

47475 Kamp-Lintfort

Den im Hülskens Firmenverband zuständigen Datenschutzkoordinator erreichen Sie unter +49 281-204270, datenschutz@elskes.de

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen von Geschäftsbeziehungen von Ihnen oder Dritten erhalten. Dies sind in der Regel Kontaktdaten (Name, Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse) und – soweit im Rahmen der Geschäftsabwicklung erforderlich – Bank- und Zahlungsdaten sowie sonstige Daten, die Sie uns im Rahmen der Abwicklung der Vertragsbeziehung freiwillig übermitteln.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere unter Beachtung der Vorschriften der Datenschutzgrundverordnung. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten aufgrund der nachfolgenden Rechtsgrundlagen und zu Zwecken

  • der Vertragsanbahnung, Vertragsdurchführung und Beendigung von Vertragsverhältnissen (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO) sowie zur allgemeinen Kommunikation mit Geschäftspartnern
  • aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1a DSGVO), z. B. zur Erfüllung handelsrechtlicher oder steuerlicher Aufbewahrungspflichten, zur Erfüllung von Melde- oder Auskunftspflichten gegenüber Behörden

Da wir auch Kontaktdaten der uns von Ihnen als Ansprechpartner bezeichneten Personen nutzen, bitten wir Sie, diese Informationen auch innerhalb Ihres Unternehmens an die betreffenden Mitarbeiter weiterzugeben.

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten an Behörden/öffentliche Stellen, sofern vorrangige Rechtsvorschriften dies erfordern.

Gegebenenfalls übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten an Gesellschaften unseres Firmenverbandes, wenn dies zur Erfüllung der oben angegebenen Zwecke erforderlich ist.

Wir setzen für die verschiedenen Geschäftsvorgänge externe Dienstleister als  Auftragsverarbeiter im Sinne von Art. 28 DSGVO ein. Mit diesen Dienstleistern wurden Auftragsdatenverarbeitungsverträge abgeschlossen, um den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sicher zu stellen.

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in Drittländer erfolgt nicht.

 

In der Regel werden personenbezogene Daten nach Ablauf der rechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht. Sofern die personenbezogenen Daten nicht von den rechtlichen Aufbewahrungsfristen berührt sind, werden sie gelöscht, wenn sie für die oben angegebenen Zwecke nicht mehr erforderlich sind.

Sie haben das Recht, Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten, unrichtige Daten berichtigen zu lassen oder Ihre Einwilligung in der Datenverarbeitung jederzeit auch ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft zu ändern oder zu widerrufen, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten mit Wirkung für die Zukunft einschränken zu lassen, der Verarbeitung mit Wirkung für die Zukunft zu widersprechen oder die Löschung zu verlangen. Sie sind unter den in Art. 20 DSGVO bestimmten Voraussetzungen berechtigt, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die gespeichert wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln.

Darüber hinaus können Sie sich an den von uns genannten Datenschutzkoordinator wenden. Um etwaige Missbrauchsfälle zu vermeiden, können wir verlangen, dass Anfragen mit einer handschriftlichen Unterschrift zu versehen sind oder sich der Anfragende anderweitig legitimiert.

Sie haben das Recht, Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde einzulegen. Die zuständige Aufsichtsbehörde finden Sie unter

https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/AufsBehoerdFuerDenNichtOeffBereich/AufsichtsbehoerdenNichtOeffBereich_liste.html